Alles rund ums Buch – wie Bookish Merch unsere Herzen höher schlagen lässt

Bücher sind für viele von uns das Tor in eine andere Welt. Egal ob fantastische Welten, die Weiten des Weltraumes oder verlassene Landstriche, in denen sich Mörder herumtreiben. Diese Welten sind grenzenlos und genau das lieben wir so an ihnen.

Aber die Welt der Bücher ist längst schon nicht mehr zwischen zwei Buchrücken zu pressen. Auffällige Cover und aufwendige Illustrationen sorgen dafür, dass unsere Herzen regelmäßig höherschlagen. Doch neben Lesezeichen, die uns das schöne Cover des Buches auch während des Lesens vor Augen halten, gibt es auch kleine Funko-Figuren unserer liebsten Buchhelden und sogar Kerzen, die uns den Duft von Nadelwäldern, Leder oder 1001-Nacht vermitteln. Als Leser können wir also nicht nur gedanklich in die Buchwelten eintauchen, sondern diese auch visuell und geruchlich miterleben.

Vor einem Jahr wusste ich nicht einmal, dass es Funko-Pops überhaupt gibt. Doch wer einmal die Schwelle des Bookish-Merch-Universums übertreten hat, der gerät in einen niemals endenden und alles verschlingenden Sog! Denn diese niedlichen Figuren verschönern nicht nur unsere Bücherregale, sondern vermitteln auch ein sehr lebhaftes und greifbares Bild unserer Lieblingshelden.
Da ist es kaum verwunderlich, dass passionierte Leser weit über 100 dieser süßen Figuren in ihren Regalen ein neues Zuhause geben. Ob man sich da nicht beobachtet fühlt? Eine berichtigte Frage, die eine gute Freundin mit einer riesengroßen Funkosammlung lächelnd verneint hat. Natürlich könnte man diese kleine Plastikarmee auch einfach als Staubfänger betiteln, aber wer schon einmal gesehen hat, wie wahnsinnig beeindruckend so ein Regal mit diesen Figuren aussehen kann, der verkneift sich diese nüchterne Betrachtungsweise und gerät eher ins Schwärmen. Ich persönlich besitze übrigens gerade einmal 2 Funkos. Denn ich gehöre eher zu der Fraktion der „Bookish Candles“. In Büchern kommt es nicht selten vor, dass spezielle Gerüche beschrieben werden und auch, wenn man sich diese natürlich vorstellen kann, so bekommt ein gemütlicher Leseabend gleich einiges mehr an Tiefe, wenn die passende Bookish Candle brennt und ihren herrlichen Duft im Raum verströmt. Egal ob zu „Game of Thrones“, „Harry Potter“ oder auch deutschen Büchern wie „Schicksalsbringer“ – Kerzen mit passendem Duft erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Es gibt sie mit tollen, hochwertigen Etiketten und glitzerndem Wachs und manch einer stellt auch diese „nur“ als Dekoration ins Regal, weil anzünden viel zu schade ist. „Was du zündest die wirklich an?“, ist ein Satz, den ich mir durchaus schon mehrfach anhören musste, aber Fakt ist – egal ob als Dekoration oder als Geruchsuntermalung eines gemütlichen Leseabends: Bookish Candles sind einfach ein Muss für jedes Bücherregal.

Fast schon klassisch wirken dagegen Lesezeichen. Doch auch hier gibt es neben praktischen Magnetlesezeichen mit kleinen Figuren aus den jeweiligen Büchern einiges zu entdecken: Meine neueste Errungenschaft waren Holzlesezeichen und verdammt ich liebe sie!

Wer sich nicht entscheiden kann oder will hat aber auch die Möglichkeit Buchboxen zu kaufen und spätestens seitdem ich meine aller erste Buchbox bestellt habe, bin ich der dunklen Seite des Bookish-Merch hoffnungsvoll verfallen! Aber wer könnte es uns auch verübeln der Welt unserer Lieblingsbücher so nah wie möglich zu kommen. Egal ob es eine Spotttölpelbrosche von Panem ist, oder eine Anstecknadel der Todesser aus Harry Potter: Wenn wir uns auf diese Weise an eine atemberaubende und mitreißende Geschichte erinnern können, dann sind all diese vermeidlichen Staubfänger eigentlich viel mehr nur eines: Portale in unsere ganz eigenen geliebten Buchwelten.

Text: Christina Hiemer

Fotos: Christina Hiemer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.