Johanna B. Becking

Johanna B. Becking ist das Pseudonym der Hamburgerin Bendte Wehner, die am 23.07.1989 in der Hansestadt geboren wurde und ungefähr sechs Jahre später ihre erste Geschichte „Der Zahn des Nikolaus“ zu Papier brachte.

Während dieses Erstlingswerk seitdem liebevoll von ihrer Großmutter behütet wird, schrieb sie unerbittlich weiter. Jetzt möchte sie, dass ihre Geschichten gelesen werden.

Inzwischen lebt sie mit ihrer selbstverständlich absolut bezaubernden Tochter und zwei (nicht ganz so bezaubernden, sondern eher putzfaulen, aber dennoch liebenswerten) Mitbewohnern in ihrer Traumwohnung im siebten Stock und schreibt ihre Romane mit einem phänomenalen Ausblick über den Hafen nieder.

Zu ihren Hobbies gehört die kreative Entfaltung jeglicher Art, sei es in Schriftform, als Bild oder Strickmuster, sowie die Flucht in andere Welten, ob in einem Buch, in dem sie versinkt oder Computerspiel. Das offizielle WG-Hobby ist die Herstellung von Bügelperlenbildern.

Jedoch ist sie als eine der wenigen in ihrer Familie absolut unbegabt in der Beherrschung sämtlicher Instrumente. Wirklich absolut unbegabt.

Hier geht es zu ihrer Facebook-Fanpage


Bisherige Veröffentlichungen