Über den Verlag

Hawkify Books wurde im Jahr 2017 im Wohnzimmer einen jungen Autorin ins Leben gerufen.

Der Name entsprang einer Idee … Die Autorin wollte, dass der Verlag eine persönliche Note bekommt und weil ihr zukünftiger Mann mit Nachnamen Hawkins heißt und man ihn zu Schulzeiten liebevoll Hawkify nannte, fand sie den Namen überaus passend.

Der ursprüngliche Gedanke hinter Hawkify: Vinya Moore wollte ihre eigenen Titel veröffentlichen und mit der Zeit neue Autoren aufnehmen. Doch wie das Leben manchmal so spielt, ging alles doch deutlich schneller, als geplant und schon nach wenigen Monaten unterzeichnete die erste Autorin ihren Vertrag. Das Jahr 2017 endet für Hawkify mit insgesamt 17 Autorinnen und 1 Autor.

Wenn ihr erfahren wollt, auf welchen Messen ihr die Autoren des Teams live treffen könnt, um ein signiertes Exemplar zu kaufen oder einen netten Plausch zu halten, dann schaut hier:

Messen

P.S.: Wenn ihr wissen wollt, was sich hinter den Kulissen abspielt und wer daran beteiligt ist, einem Buch seinen Einband oder eine hübsche Illustration beizufügen, dann schaut hier:

Programm

Coverdesigner

Gestalter